DE | IT

Die Sektion Alta Badia wurde im Jahre 1970 gegründet und besteht derzeit aus 73 freiwilligen Mitgliedern, 6 Angestellten und 21 Jugendlichen der Jugendgruppe. Unter den Freiwilligen befinden sich auch Mitglieder der Notfalldarstellung. Der Fuhrpark der Sektion setzt sich aus einem RTW, 3 KTW und einem MFF zusammen.

Das Einzugsgebiet der Sektion besteht aus:
  • Colfosco/Dorf
  • Colfosco/Grödner Joch
  • Corvara
  • Corvara/Campolongo Pass
  • La Villa
  • Pedraces
  • St. Kassian/Armentarola
  • St. Kassian/Dorf
  • St. Kassian/Valparola Pass
  • Wengen/Dorf

Kontaktdaten

Die Geschichte der Sektion

In den 60er Jahren nahm der Tourismus in Hochabtei immer mehr zu. Man begann damit, die ersten Skilifte und die ersten Pisten zu bauen, worauf immer mehr Skiunfälle passierten. Die Gemeindeverwaltungen erkannten schon sehr früh, dass die Notwendigkeit bestand, die Patienten im Ernstfall so schnell wie möglich zu einem Arzt oder in ein Krankenhaus zu bringen.
Im Jahre 1968 kauften zuerst die Gemeinde Corvara und kurz darauf auch die Gemeinde Abtei je ein Rettungsfahrzeug an. Als Fahrer wurden anfangs Gemeindeangestellte eingesetzt. Die Helfer hatten zu diesem Zeitpunkt noch keine geeignete Ausbildung, entscheidend war nur, die Verletzten schnellstmöglich zu einem Arzt zu bringen.
Mit der Zeit wurde festgestellt, dass qualifizierte Helfer gebraucht wurden. Die vorhandenen Rettungsfahrzeuge wurden im Jahre 1970 dem Verein Weißes Kreuz übergeben und somit entstand das Weiße Kreuz, Sektion Hochabteital... weiterlesen

Fotogalerie

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.