IT
Meldekanal für Whistleblowing
Der Landesrettungsverein Weißes Kreuz EO hat einen Meldekanal für Whistleblowing eingerichtet, der es Mitarbeitern ermöglicht, Missstände oder begründete Verdachtsmomente auch anonym zu melden. Zu den meldefähigen Themen gehören Verstöße gegen verschiedene Gesetze und Richtlinien, die das öffentliche Interesse oder die Integrität des Vereins beeinträchtigen könnten. Persönliche Anliegen, die nicht das öffentliche Interesse betreffen, sind jedoch ausgeschlossen.
Die Identität der Hinweisgeber wird streng vertraulich behandelt, ebenso wie die Informationen, die sie bereitstellen. Das Überwachungsorgan, das gemäß G.v.D. 231/2001 eingerichtet wurde, ist autonom, unabhängig und zur Geheimhaltung verpflichtet. Schutzmechanismen gegen Vergeltungsmaßnahmen und der Verlust des Schutzes für den Hinweisgeber sind ebenfalls festgelegt. Der Meldeprozess beinhaltet klare Schritte und Fristen für die Bearbeitung der Meldungen, um eine angemessene Reaktion zu gewährleisten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen.

Meldungen können über folgenden Link gemacht werden.