IT
Tag der Erste Hilfe: Wissen kann Leben retten!
14.09.2020
Rund 160 Mal am Tag rückt ein Rettungswagen des Weißen Kreuzes durchschnittlich zu einem Notfall aus. Bis zum Eintreffen der Sanitäter können dabei auch von Ersthelfern wichtige Maßnahmen ergriffen werden. Das Stillen einer stark blutenden Wunde, die korrekte Lagerung eines Verletzten, bis hin zur Anwendung einer Druckmassage bei einem Herzstillstand: Das Wissen über Erste Hilfe kann im Notfall schlimmeres verhindern und Leben retten.   
 
Aus diesem Anlass weist der Landesrettung auch in diesem Jahr anlässlich des internationalen Erste-Hilfe-Tages auf die Wichtigkeit von Sofortmaßnahmen hin. Dabei zählt für was Weiße Kreuz die Breitenausbildung der Bevölkerung in Erste Hilfe zu den wichtigsten Anliegen. Ziel ist es, die Menschen in Südtirol zu sensibilisieren und dieses wertvolle Wissen weiterzugeben.
Zwar ist es sehr erfreulich, dass die Besucher der Ersten-Hilfe-Kurse von Jahr zu Jahr zunehmen und dieser positive Trend anhält – allerdings gibt eine Untersuchung der Altersstruktur der Kursbesucher einen deutlichen Rückschluss: Erste-Hilfe-Kurse sprechen vorwiegend ältere Menschen an und sind für junge Menschen kaum attraktiv. So liegt das Durchschnittsalter der knapp 10.000 Kursteilnehmer im vergangenen Jahr bei 41 Jahren. Dieser Umstand ist soweit beunruhigend, da internationale Studien mittlerweile mehrfach belegen, dass eine dichte Durchdringung der Bevölkerung mit Erste-Hilfe-Kenntnissen nur dann passieren kann, wenn Sensibilisierung und Ausbildung dazu bereits im Kindes- und Jugendalter geschehen. Dieselben Studien bestätigen nämlich, dass Kinder und Jugendliche sich selbst noch Jahre später an das Gelernte erinnern.
 
Deshalb empfiehlt der Landesrettungsverein, Personen aller Altersstufen einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen. Ein solcher Besuch sollte aber nicht einmalig sein. Ganz im Gegenteil, denn grundsätzlich sollten Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre aufgefrischt werden. Nur damit ist Routine und Sicherheit im Ernstfall gewährleistet. 
 
Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Weißen Kreuzes unter www.weisseskreuz.bz.it oder zu Bürozeiten unter 0471 444396.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.