IT
Ettore Piffer neuer ANPAS-Regionalpräsident, Benjamin Egger sein Vize
26.05.2022
Das vom Landesrettungsverein Weißes Kreuz, der Croce Bianca Paganella, der Orsa Maggiore, der UST Unità di Soccorso tecnico sanitario Trentino, den Volontari del Servizio Ambulanza di Storo, der Croce Bianca di Canazei, der Croce Bianca Tesero und der Croce Bianca di Trento Anfang Februar gegründete regionale Komitee Trentino/Südtirol des nationalen Dachverbandes der Rettungsorganisationen, kurz ANPAS (Associazione Nazionale Pubbliche Assistenze), hat vor Kurzem, bei seiner ersten ordentlichen Vollversammlung, seine Führungsriege definitiv bestellt: Im regionalen Vorstand sitzen Präsident Ettore Piffer, Vizepräsident Benjamin Egger, Schriftführerin Evelin Reinstaller, Michael Zundel und Hannes Unterhofer. Piffer vertritt das Regionalkomitee auch auf nationaler Ebene. Das regionale Kollegium der Rechnungsrevisoren setzt sich aus Oskar Malfertheiner, Geremia Gios, Massimo Moser und Monika Ladurner (Ersatz) zusammen. Barbara Siri, Andrea Petrolli und Linda Debertol bilden das Schiedsgericht. „Mit dem ANPAS-Regionalkomitee wachsen nicht nur die Rettungsorganisationen der Provinzen Trient und Südtirol enger zusammen, auch auf nationaler Ebene können wir stärker und geeint auftreten“, betont Weiß-Kreuz-Präsidentin Barbara Siri. „Wir als Weißes Kreuz sind in den regionalen Gremien mit mehreren erfahrenen Mitarbeitern vertreten, weil wir gerne die Zukunft mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Ich danke allen für das Miteinander und die gute Zusammenarbeit.“
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.