DE | IT
Motorradstaffel nun feste Vereinstätigkeit
12.11.2019
 Im Sommer 2018 hatte die Motorradstaffel des Weißen Kreuzes ihren Dienst aufgenommen. Was damals als Pilotprojekt des Landesrettungsvereins startete, ist von nun an fester Bestandteil des breiten Dienstleistungsangebots des Landesrettungsvereins.
Es ist dies ein relativ neuer Dienst, dessen Vorteile im letzten Jahr in verschiedenen Fällen zum Tragen kamen. Ein Motorrad kann den Einsatzort unmittelbar und als Vorhut für weitere Rettungseinheiten erreichen, auch bei Stau und gänzlichem Verkehrsstillstand. Besonders auf den langen Autobahnstrecken ohne seitlichem Pannenstreifen und allgemein überall dort, wo sich ein Rettungswagen nicht mit derselben Geschwindigkeit fortbewegen kann.
Im Frühjahr kam es aufgrund schwerer Schneefälle auf der Brennerautobahn zu einem totalen Verkehrsstillstand. An manchen Engstellen konnten nur die Motorradfahrer vorbeikommen, um den Notleidenden zu Hilfe zu kommen und der Landesnotrufzentrale wichtige Informationen zum Zustand der festsitzenden Autofahrer zu übermitteln.
Im Sommer konnten die Retter auf zwei Rädern bei einem Verkehrsunfall im Virgltunnel in Bozen als erste Einsatzkräfte sehr schnell vor Ort sein und wertvolle Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes setzen. Sanitäter im Rettungswagen hätten die Opfer nur viel später erreichen können.
Auch wurde die Motorradstaffel bereits mehrmals für den dringenden Bluttransport eingesetzt, da die Motorräder zum einen das Zielkrankenhaus schneller erreichen können und zum anderen keine Fahrzeuge eingesetzt werden müssen, die vielleicht andernorts dringend benötigt werden. Diese und andere Einsätze bewiesen die Effizienz der Staffel und bewogen die Vereinsführung, die Motorradstaffel als Vereinstätigkeit in seine Palette der Dienstleistungen aufzunehmen.
Die Motorradfahrer ist gut ausgebildet und in der Lage folgende Maßnahmen vorzunehmen: detaillierte Lagemeldungen an die Landesnotrufzentrale, die Erstversorgung der Patienten, die Betreuung der Unverletzten, die Einweisung des Rettungswagens des Weißen Kreuzes etc.
Das polyvalente Einsatzteams auf Motorrädern speiste sich bisher aus den 5-Promille-Zuweisungen der Einkommenssteuer für das Weiße Kreuz.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.