IT

Die Jugendgruppe

Die Jugendgruppen des Weißen Kreuzes gibt es seit 1998. In insgesamt 31 Sektionen können Jugendliche Teil davon werden. Sie arbeiten laut den Grundsätzen des Weißen Kreuzes: Menschlichkeit – Ehrlichkeit – Unparteilichkeit.

Im Jahre 2008 wurde die Struktur der Weißkreuzjugend von Grund auf geändert. Heute gibt es 3 Bezirke, geografisch unterteilt, benannt nach Bezirk Ost (Eisacktal und Pustertal), West (Vinschgau) und Mitte (Bozen + Umgebung und Unterland). Jeder Bezirk wählt seinen Vertreter, den Bezirksjugendleiter, der den Bezirk im Landesjugendausschuss vertritt und aktiv an der Gestaltung der Weißkreuzjugend teilnimmt.
 
In der WK-Jugend können Jugendliche tätig sein, welche das 12. Lebensjahr vollendet und das 18. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Bei Interesse wird ein Gespräch mit dem Sektionsjugendleiter geführt, danach müssen die Aufnahmeunterlagen von den Erziehungsberechtigten unterschrieben und anschließend im Verzeichnis des Weißen Kreuzes eingetragen werden.

Jetzt Teil der WKJ werden!

Die WKJ und ich

Hinter jedem unserer freiwilligen Mitarbeiter steht eine ganz besondere und persönliche Geschichte: Patrick ist Freiwilliger und Jugendbetreuer der Sektion Bruneck. Er erzählt uns seine Geschichte.

Ziele der WK-Jugend
Die Weiß-Kreuz-Jugend hat die Aufgabe, den Gedanken des Weißen Kreuzes unter den Jugendlichen zu wecken, zu pflegen und in die Tat umzusetzen. Durch die Weiße Kreuz-Jugend erwartet sich der Landesrettungsverein Weißes Kreuz auch die Sensibilisierung der Jugendlichen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten.
  • Die Entwicklung der Jugendlichen zu selbst verantwortlichen Persönlichkeiten fördern
  • Den Jugendlichen eine positive Lebenseinstellung vermitteln
  • Sie zu gesellschaftlicher Mitverantwortung ermutigen
  • Sie zum sozialen Handeln anleiten
  • Den Jugendlichen eine Ausbildung in Erster Hilfe bieten
  • Eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen
  • Die Sensibilisierung für die Um- und Mitwelt fördern
  • Und die Zivilcourage fördern
Unsere Tätigkeit
 Unsere Jugendgruppen veranstalten, in Vereinsjugendarbeit wie in offener Jugendarbeit, Bildungsmaßnahmen und organisiert Aktionen und Programme für eine sinnvolle Freizeitgestaltung:
  • Erste-Hilfe Ausbildung
  • Erste-Hilfe Wettbewerbe
  • Aus- und Weiterbildungen zur Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Verschiedene Projekte, Aktivitäten und Veranstaltungsreihen
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Sicherheit am Berg
  • Outdoor-Veranstaltungen
  • Internationale Austauschprojekte mit verschiedenen Jugendorganisationen
  • Ferienaufenthalte
  • Zeltlager, Sommercamps, „Gaudirennen“ und Gemeinschaftsspiele
  • Notfallszenarien – 24-Stunden-Dienst
  • Freiwilliges Engagement im sozialen Bereich
  • Freiwillige Ferieneinsätze

​Gremien in der WK-Jugend

Der Landesjugendausschuss ist das höchste Gremium in der Jugendgruppe des Weißen Kreuzes und ist zuständig für organisatorische, inhaltliche und fachliche Fragen auf Landesebene. Er trifft alle relevanten Entscheidungen und sorgt für eine optimale Abstimmung der Aktivitäten zwischen den Bezirken. Mindestens einmal im Jahr organisiert der Landesjugendausschuss eine Klausurtagung, bei der die Jahresziele für die Jugendarbeit definiert werden.
Dem Landesjugendausschuss steht der Landesjugendleiter vor. Er ist der Interessensvertreter auf Vereinsebene und damit Ansprechpartner für Anliegen und Konflikte der WK-Jugend. Er bringt die Anliegen der WK-Jugend beim Vorstand ein und ist unter anderem verantwortlich für den Informationsaustausch.
Der Bezirkskoordinator fungiert als Bindeglied zwischen dem Landesjugendausschuss und den Sektionsjugendleitern. Er hat die Aufgabe, Jugendleitersitzungen auf Bezirksebene einzuberufen und fördert und moderiert aktiv Initiativen, welche die Entwicklung der WK-Jugend fördern.
Die Sektionsjugendleiter führen die WK-Jugendgruppe in den jeweiligen Sektionen. Der Sektionsjugendleiter ist für die Einhaltung der Fachordnung und der Vorschriften in der Jugendgruppe vor Ort verantwortlich und sorgt für die Abhaltung regelmäßiger Gruppenstunden sowie für die Aus- und Weiterbildung der Jugendlichen.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.