DE | IT

Die Geschichte der Sektion St. Vigil in Enneberg

Das Weiße Kreuz St. Vigil in Enneberg ist eine Sektion mit einer jungen, aber trotzdem sehr umfangreichen Geschichte:
Sie wurde im Jahre 1991 gegründet. Man eröffnete die Sektion mit 38 Freiwilligen und zwei Angestellten. Der erste Nachtdienst wurde am 16. Dezember 1991 abgedeckt.
Warum wurde die Sektion gegründet? Eine steigende Nachfrage seitens der Seilbahngesellschaften und Gastbetriebe und des Hausarztes haben den Anstoß zur Gründung gegeben.
1991 hat die Gemeinde Enneberg dem Weißen Kreuz die Garagen für zwei Ambulanzen zur Verfügung gestellt; dies waren ursprünglich die Räume, in denen die Gemeindefahrzeuge untergebracht waren. Die Unterkünfte und Schlafräume für die Besatzungen waren von 1991 bis 1996 in verschiedenen Gebäuden untergebracht; man hatte mehrmals Räumlichkeiten wechseln müssen bzw. dürfen.
1996 wurden die bestehenden Garagen aufgestockt und es kamen ein Obergeschoss und das Dachgeschoss hinzu. Man erhielt somit einen neuen Sektionssitz, bestehend aus zwei Schlafräumen, einem Badezimmer, einem Wohnzimmer und einer Küche.
In den Jahren 2002 und 2006 erfolgten kleinere Umbauarbeiten am Sektionssitz; seither ist die Sektion unverändert geblieben.
Besondere Einsätze in der Vereinsgeschichte
1993 ereignete sich das Busunglück auf der Gadertalerstraße zwischen Zwischenwasser und Montal mit 18 Toten und 20 Verletzten.
 
Besondere Aktionen
  • Seit mittlerweile 18 Jahren werden die Gesundheitswochen organisiert
  • Dorfpreiskegeln im Jahr 2006
  • Zwei Zivilschutztage
  • Austragung der Weiß-Kreuz-Winterlandesmeisterschafen 2011
  • Ball des Weißen Kreuzes im Jahr 2014
  • Mehrere Sanitätsdienste: drei Mal beim Giro d’Italia auf dem Kronplatz und jährlich beim Europacup-Skirennen.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.