DE | IT
Weißes Kreuz hilft auf der Wiesn
Eingespielte Teams des Weißen Kreuzes unterstützen das Bayerische Rote Kreuz auch dieses Jahr auf der „Wiesn“, um italienischsprachige Patienten optimal betreuen und versorgen zu können.

Mehr als 20 Freiwillige des Weißen Kreuzes sind an den drei Wochenenden während des Oktoberfestes zum Dienst eingeteilt. Sie sind es, die in erster Linie den italienischen Gästen, die manchmal weder Englisch noch Deutsch sprechen, in der Sanitätsstation des BRK-Kreisverbands München im Servicezentrum Theresienwiese hilfreich zur Seite stehen.Der Einsatz der Sanitäter des Weißen Kreuzes ist deshalb auf dem Münchner Oktoberfest so begehrt, weil sie zweisprachig sind. Er hat inzwischen Tradition. Bereits seit acht Jahren versehen die Freiwilligen uniformierten Dienst auf dem Festgelände
Mit dem Bayrischen Roten Kreuz verbindet uns seit Jahren eine enge Freundschaft, unterstreicht Weiß-Kreuz-Direktor Dr. Ivo Bonamico. Dieser Austausch ist für das Weiße Kreuz auch stets ein willkommener Anlass, um Wissen auszutauschen und gemeinsame Freundschaften zu pflegen. Die Mitarbeit der Freiwilligen aus Südtirol ist bei unseren Freunden in Bayern hoch geschätzt.
An Wiesn-Wochenenden ist ein Dolmetscherdienst für italienische Patienten eingerichtet:
• Samstag: von 9.00 Uhr bis Dienstende (ca. 1.30 Uhr)
• Sonntag: von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
• Letzter Wiesn-Freitag von 12.00 Uhr bis Dienstende.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.