DE | IT
Vortragsreihe der WKJ zu Drogen am Steuer erfolgreich
Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Weiß-Kreuz-Jugend eine Vortragsreihe mit dem Titel „Die letzte Sekunde deines Lebens!“ Die drei Vorträge des hessischen Polizeihauptkommissar Jürgen Hildenbeutel fanden in Bozen, Bruneck und Schlanders statt und sorgten für großen Andrang.
Der Landesjugendausschuss der Weiß-Kreuz-Jugend (WKJ) begrüßte dabei rund 300 Personen und freute sich über gefüllte Säle. Unter den Besuchern waren auch Vertreter der verschiedenen Behörden anwesend. Darunter Straßenpolizei, Carabinieri, Feuerwehr sowie Gemeindepolizei.
Herr Hildenbeutel leitet seine Vorträge mit folgendem aussagekräftigem Satz ein: "Jedes Jahr sterben ca. 40.000 Menschen im Straßenverkehr in Europa, davon ca. 25% junge Fahrer und ihre Mitfahrer. Das entspricht ca. 333 Schulklassen".
Nachfolgend berichtete er in anschaulicher Weise, bildlich unterstützt von lokalen Unfallbildern und realistisch nachgestellten Filmszenen, aus seinen Erfahrungen. Er zeigte auch auf, welche Auswirkung Alkohol und Drogen auf den menschlichen Körper haben und verdeutlichte, dass schnelles Autofahren und Drogenmissbrauch eine tödliche Mischung sind. Auch jungen Beifahrern zeigte Herr Hildenbeutel auf, dass ihr Leben in ihren eigenen Händen liegt, denn jeder muss selbst entscheiden, mit wem er mitfährt und wem er damit sein Leben anvertraut.
Anschließend erklärte der Referent Schritt für Schritt, was in der letzten Sekunde eines Unfallopfers geschieht. Die Anwesenden waren von den aussagekräftigen Bildern und Erzählungen sichtlich berührt und das Ziel, junge Menschen für mehr
Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren, wurde erreicht. Der Vortrag regte alle zum Nachdenken an. Die WKJ bemüht sich seit Jahren durch verschiedene Aufklärungskampagnen eine Sensibilisierung junger Leute für den Straßenverkehr zu sorgen.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.