DE | IT
Erfolgreiche Aktion “VIVA” des Weißen Kreuzes
1.537 BürgerInnen waren es, die am Wochenende des 18. Oktobers, an den 90 Ständen des Weißen Kreuzes in ganz Südtirol den Ablauf einer Herz-Kreislauf-Wiederbelebung als Laien kennengelernt haben.
Die Weiß-Kreuz-Helfer motivierten zudem 762 der 1.537 Interessierten, das sind fast die Hälfte, die lebensrettenden Sofortmaßnahmen auch praktisch zu üben. Diese Beteiligung war erheblich. Die 90 Stände wurden neben den Kirchen, in Stadt- und Dorfzentren, auf den Promenaden oder Plätzen aufgestellt.
Es wurde Infomaterial verteilt und Interessierte konnten die Wiederbelebung an einer Puppe ausprobieren. Jeder Bürger sollte erkennen können, dass im Notfall nichts wichtiger ist, als
- schnell die Situation richtig einzuschätzen,
- möglichst schnell den Notruf abzusetzen und
- die lebensrettenden Sofortmaßnahmen durchzuführen.
Wenn diese wichtige Botschaft alle erreicht hat, in den Städten bis in den kleinsten Orten des Landes, können in Zukunft viele Leben gerettet werden.
Der Landesrettungsverein Weißes Kreuz sieht „VIVA“ als eine wertvolle Gelegenheit, auch die Südtiroler Bevölkerung mit dem Thema Herz-Kreislauf-Stillstand bzw. mit der Wichtigkeit der Soforthilfe durch Laien zu konfrontieren. Denn jede/r kann Leben retten.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.