DE | IT
Führungsübergabe im Erstaufnahmezentrum für Flüchtlinge an Rotes Kreuz
Am Freitag 31. August, fand die Übergabe des Erstaufnahmezentrums für Flüchtlinge in der Bozner Gobetti-Straße vom Landesrettungsverein Weißes Kreuz an das Italienische Rote Kreuz statt.
Die offizielle Übergabe bot die Gelegenheit einen Rückblick auf die vergangen Monate und Jahre. Der Direktor des Weißen Kreuzes, Ivo Bonamico, bedankte sich bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren. Während sich der Landesrettungsverein zukünftig erneut auf den Zivilschutz konzentrieren möchte, bestätigte Hannes Mussak, Präsident des Landeskomitees des Roten Kreuzes, den weiteren Einsatz in der Flüchtlingsbetreuung und die zukünftige alleinige Führung des „Ex-Alimarket“ durch das Rote Kreuz.
Seit seiner Eröffnung am 14. November 2016 wurden im Erstaufnahmezentrum beinahe 1.000 Flüchtlinge aufgenommen und versorgt. Beide Organisationen bestätigen die wertvolle Erfahrung und gute Zusammenarbeit in der Flüchtlingsbetreuung bis heute. Obwohl die Führung des „Ali-Market“ zukünftig ausschließlich das Rote Kreuz ausführt, freuen sich beide Vereine auf die weitere enge Zusammenarbeit bei anderen Projekten und Vorhaben.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.