DE | IT
Einsatznachsorge mit neuer Führung

Einsatznachsorge mit neuer Führung

Die Fachgruppe Einsatznachsorge des Landesrettungsvereins steht jedem Mitglied einer Südtiroler Rettungsorganisation beiseite, wenn es darum geht, seine nach einem schweren Einsatz ihn belastenden Gedanken und Bilder gemeinsam aufzuarbeiten.
Bei der letzten Jahreshauptversammlung dieses Fachbereichs ENS standen Neuwahlen an, auch wegen der Anpassung an die Vereinsregeln. Ein herzliches Dankeschön an die beiden bisherigen Leiter Johannes Unterthiner und Erna Savoi für ihren wertvollen Einsatz.
Zum neuen Gruppenleiter wurde Roman Tschimben und als seine Stellvertreterin Arianna Polverino gewählt. Tschimben ist seit 25 Jahren freiwilliger Mitarbeiter des Weißen Kreuzes und bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterplanitzing/Kaltern.
Besonders hervorheben will die neue Leitung die gute Zusammenarbeit mit dem Dienst der Notfallpsychologen. Dieser ist eine bewährte Stütze für die freiwilligen ENS-Peers, da die Psychologen sie ausbilden und einige Gespräche mit den Betroffenen übernehmen.
Gerade in den letzten Jahren stieg die Anzahl der betreuten Feuerwehrmänner in der ENS gegenüber den Sanitätern stark an. Dies weist zum einen die Wichtigkeit der psychischen Aufarbeitung von Belastungen  allgemein hin, zum anderen stellt die Betreuung ganzer Gruppen, wie es bei Feuerwehren der Fall ist, eine besondere Herausforderung dar. Daher wird die neue Gruppenleitung auch diesen Aspekt hervorkehren, die Zusammenarbeit und das Netzwerk zwischen den Rettungsorganisationen Weißes Kreuz, den Freiwillige Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr. Es soll auch daran gearbeitet werden, dass das Angebot der ENS allen diesen Rettern bewusst wird und jeder weiß, wie diese „aktiviert“ werden kann.

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.