IT
Weißes Kreuz bittet um Unterstützung
16.03.2020

Für das gesamte Land sind diese Wochen schwere Zeiten, die wir zweifelsohne gemeinsam meistern werden, um wieder in den Alltag zurückzukehren: Aber während die Bevölkerung daheim bleiben muss, um sich vor dem Coronavirus zu schützen und um dessen Ausbreitung zu unterbrechen, stehen die Freiwilligen und Angestellten des Weißen Kreuzes an der Front, um Erkrankte zu transportieren und um ihnen zu helfen.

Dabei ist der maximale persönliche Schutz wichtig, weshalb der Landesrettungsverein Mundschutzmasken (Chirurgische Masken, FFP2 und FFP3), Schutzanzüge und Schutzbrillen sucht. „Bitte helft uns helfen“, sagt Präsidentin Barbara Siri. „Wenn Private oder auch Unternehmen solche Schutzmasken, Schutzanzüge und Schutzbrillen entbehren können, sind sie dazu aufgerufen, sie dem Weißen Kreuz zur Verfügung zu stellen. Bitte meldet euch unter der Grünen Nummer 800110911.“

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.