IT
Ski-WM in Cortina: Weißes Kreuz mit dabei
04.02.2021
Vom 7. bis zum 21. Februar 2021 findet in Cortina d’Ampezzo die Skiweltmeisterschaft statt. Eng eingebunden ist dabei auch der Landesrettungsverein Weißes Kreuz. Dieser unterhält nämlich seit knapp 50 Jahren eine eigene Sektion mit Rettungswache im bellunesischen Wintersportort und übernimmt während der Großveranstaltung den Sanitätsdienst vor Ort.
 
Bereits im Jahre 1976 wurde die Sektion Cortina d’Ampezzo des Weißen Kreuzes gegründet. Sie zählt damit nicht nur zu den ältesten Sektionen des Landesrettungsvereins überhaupt, sondern ist neben Buchenstein auch die einzige Sektion außerhalb der Südtiroler Landesgrenze. Und genau aus diesem Grund wird das Südtiroler Weiße Kreuz auch aktiv bei der alpinen Skiweltmeisterschaft eingebunden.
 
Die Aufgabenfelder sind dabei vielseitig und reichen von der logistischen Vorbereitung und Führung des Covid-Testzentrums in Cortina, bis hin zum Pistenrettungsdienst während der Wettkämpfe sowie des regulären Sanitätsdienstes und der Bodenrettung im Wintersportort. Und obwohl die Veranstaltung ohne Publikum über die Bühne gehen wird, ist der organisatorische und logistische Aufwand enorm. Rund 35 Mitarbeiter werden täglich über zwei Wochen vor Ort im Dienst sein und sowohl entlang der Piste als auch im Zielraum und an ausgewählten Standorten in Cortina für notfallmedizinische Versorgung garantieren.
Auf Hochtouren laufen derzeit hingegen auch die Vorbereitungen für das Covid-Testzentrum, welches unter der organisatorischen Schirmherrschaft des Weißen Kreuze steht. Denn nicht nur sämtliche Athletinnen und Athleten müssen vor und während der Wettkämpfe regelmäßig ein negatives Testergebnis vorweisen, sondern auch für sämtliche Trainer, Mitarbeiter, Medienvertreter, Techniker und Betreuer besteht die Testpflicht vor Ort. Um die Durchführung der Tests kümmern sich dabei ausgebildete Krankenpfleger des Weißen Kreuzes.
Bereits Anfang dieser Woche wurde Sanitätsmaterial von Freiwilligen der Sektion Zivilschutz nach Cortina gebracht. Mit dabei verschiedene Zeltstrukturen sowie medizinisch-technisches Material für den Sanitätsdienst und die Teststationen vor Ort.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.