IT
Raika unterstützt Zivilschutz-Gruppe Brixen
24.08.2021
Dankbar ist die Gruppe Brixen der Sektion Zivilschutz des Weißen Kreuzes der Raiffeisenkasse Eisacktal: Über die Filiale Schabs hat die Bank der freiwillig tätigen Gruppe unter Mathias Chizzali 200 hochwertige Metallbestecke finanziert: insgesamt 600 Gabeln, Löffel und Messer. Bekanntlich verpflegt und versorgen die Zivilschützer bei Großschadensereignissen die betroffene Bevölkerung sowie die Einsatzkräfte mit Essen und Getränken. „Um optimal auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, der jederzeit eintreten kann, sind wir froh, dank der Raika Eisacktal nun neues Besteck zu haben“, betont Gruppenleiter Chizzali. „Natürlich könnte man Einwegbesteck verwenden, weil uns aber der Umweltschutz ein Herzensanliegen ist, sehen wir davon ab. Besonders danken möchte ich dem Schabser Raika-Filialleiter Anton Mitterrutzner für sein offenes Ohr.“ In dieselbe Kerbe schlägt auch Weiß-Kreuz-Präsidentin Barbara Siri: „Die Raiffeisenkassen unterstützen das Weiße Kreuz landesweit immer wieder, wofür wir sehr dankbar sind“, sagt Siri. „Sie machen Ankäufe möglich, die sonst nicht getätigt werden könnten. Diesmal danke ich stellvertretend für alle Raiffeisenkassen jener des Eisacktals.“ Die Raika Eisacktal hat das Weiße Kreuz in den vergangenen Jahren auf Sektions- und Landesebene schon mehrmals tatkräftig unterstützt.
 
Foto: (von links) Herbert Pramsohler, Vizegruppenleiter der Zivilschutzgruppe Brixen, Barbara Siri, Präsidentin des Weißen Kreuzes, Anton Mitterrutzner, Filialleiter der Raika Schabs, und Mathias Chizzali, Gruppenleiter der Zivilschutzgruppe Brixen.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.