IT
Landesskimeisterschaft des Weißen Kreuzes
28.01.2020
Am Samstag, dem 18. Jänner, fand auf dem Rittnerhorn die 45. Wintermeisterschaft des Landesrettungsvereins statt, organisiert von der Sektion Ritten. Über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen daran teil.
Die sportbegeisterten Freiwilligen und Angestellten des Weißen Kreuzes trafen aus ganz Südtirol ein, um die Landesmeister in den Kategorien Ski Alpin, Ski und Gaudirodeln zu ermitteln. Unter ihnen auch Präsidentin Barbara Siri und Vizepräsident Alex Schmid sowie Direktor Ivo Bonamico und Vizedirektor Reinhard Mahlknecht.
In der Disziplin Die schnellste Ski Alpin Damen war heuer die „Heimspielerin“ Eva Unterhofer der Sektion Ritten, in der Alterskategorie Jünger als 1989 geboren. Bei den Herren sicherte sich, wie Anno 2019, wieder Roland Karbon aus Seis den 1. Platz, in der Kategorie 1975-1985 geboren.
Der Sieg in der begehrten Mannschaftswertung, eigentlich Sektionenwertung, ging an die Sektion Ritten, gefolgt von Sarntal und Mals. Rein mathematisch müsste also 2021 wieder die Sektion Ritten als Veranstalter der Landesmeisterschaften herhalten. Aber, mal sehen, bis zum nächsten Jahr.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.