IT
Regionales Komitee ANPAS in Bozen gegründet
11.02.2022
Am Donnerstagabend wurde am Sitz des Landesrettungsverein Weißes Kreuz das Regionale Komitee der ANPAS (Associazione Nazionale Pubbliche Assistenze) aus der Taufe gehoben. Dadurch wurde der organisatorische Unterbau für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Rettungsorganisationen aus dem Trentino und Südtirol geschaffen.

Gründungsmitglieder sind dabei der Landesrettungsverein Weißes Kreuz, Croce Bianca Paganella, Orsa Maggiore, UST Unità di Soccorso tecnico sanitario Trentino, Volontari del Servizio Ambulanza di Storo, Croce Bianca di Canazei, Croce Bianca Tesero und Croce Bianca di Trento. Es handelt sich dabei um Rettungsdienste, die jeweils mit den jeweiligen Sanitätsbetrieben in Konvention stehen und sich im nationalen Dachverband ANPAS vereinen. ANPAS zählt neben dem Italienischen Roten Kreuz und den Misericordie d‘Italia zu den drei großen nationalen Dachverbänden für Rettungsorganisationen in Italien und verfügt über 900 Mitgliedsvereine.
Durch den notariellen Akt, der kürzlich die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Organisationen auf eine neue formelle Ebene hebt, verfügt das regionale Komitee auch über Mitsprache bei nationalen Entscheidungen.
Barbara Siri, Präsidentin des Weißen Kreuzes und Gastgeberin der Veranstaltung freut sich über den Schulterschluss mit den Kollegen aus dem Trentino. „Wir pflegen seit vielen Jahrzehnten gute Kontakte mit den Organisationen aus dem Trentino und können zukünftig auch innerhalb des nationalen Dachverbandes Projekte umsetzen und den Austausch weiter verstärken. Gleichzeitig können wir nationale Kampagnen auch besser auf lokaler Ebene realsieren “, bestätigt Siri.
Auch der nationale Präsident von ANPAS, Fabrizio Pregliasco war anlässlich der Gründung des neuen Komitees nach Bozen gereist und führte den Vorsitz der konstituierenden Sitzung, die von Notar Walter Crepaz begleitet wurde. Dieser lobte die Leistungen der einzelnen Organisationen in der Region und gratulierte gleichzeitig dem neugewählten Vorstand, aus dessen Reihen auch Präsident, Vize-Präsident und Sekretär gewählt wurden. Dieser besteht zukünftig aus Benjamin Egger (Präsident), Ettore Piffer (Vize-Präsident) und Linda Debertol (Sekretärin).

Im Bild der neue Ausschuss des regionalen Komitees der Anpas: Linda Debertol (von links), Ettore Piffer, Fabrizio Pregliasco, Benjamin Egger, Michael Zundel und Barbara Siri.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.