DE | IT

Unsere Jugendgruppe

1.099 Mitglieder sind derzeit Teil unserer Weiße Kreuz Jugend in Südtirol. In 31 unserer Sektionen sind sie in den verschiedenen Jugendgruppen vertreten. Die WK-Jugend veranstaltet in Vereinsjugendarbeit wie in offener Jugendarbeit Bildungsmaßnahmen und startet Aktionen sowie Programme für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Wie wir schon in unserem Leitbild verankert haben, soll die WK-Jugend die persönliche Entfaltung von Jugendlichen fördern und sie in ihrem Bestreben unterstützen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu nutzen und gezielt einzusetzen. Mit Spiel und Spaß soll primär der Themenbereich Erste Hilfe erarbeitet und erlernt werden, um so die Jugendlichen zu sensibilisieren, um Menschen, die in Not geraten sind, zu unterstützen. Den Jugendlichen soll bei diversen Projekten gezeigt werden, wie Rettung hautnah aussieht.

Im Jahre 2008 wurde die Struktur der Weißkreuzjugend von Grund auf geändert. Die in den letzen Jahren stark steigende Zahl an Jugendgruppen und Mitgliedern machten eine Restrukturierung dringend notwendig.
Heute gibt es 3 Bezirke, geografisch unterteilt, benannt nach Bezirk OST (Eisacktal und Pustertal), WEST (Vinschgau) und MITTE (Bozen + Umgebung und Unterland). Jeder Bezirk wählt seinen Vertreter, den Bezirksjugendleiter, der den Bezirk im Landesjugendausschuss vertritt und aktiv an der Gestaltung der Weißkreuzjugend teilnimmt.

Folgende Gremien und Funktionen sind um die WK-Jugend bemüht:
  • Landesjugendausschuss
  • Landesjugendleiter / Stellvertreter
  • Bezirksjugendleiter / Stellvertreter
  • Sektionsjugendleiter
  • (Sektions)- Jugendbetreuer
  • Landesjugendkoordinator
Die Ziele der WK-Jugend
Die Weiße Kreuz Jugend hat die Aufgabe, den Gedanken des Weißen Kreuzes unter den Jugendlichen zu wecken, zu pflegen und in die Tat umzusetzen. Durch die Weiße Kreuz-Jugend erwartet sich der Landesrettungverein Weißes Kreuz auch die Sensibilisierung der Jugendlichen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten.
  • Die Entwicklung der Jugendlichen zu selbst verantwortlichen Persönlichkeiten fördern
  • Den Jugendlichen eine positive Lebenseinstellung vermitteln
  • sie zu gesellschaftlicher Mitverantwortung ermutigen
  • und zum sozialen Handeln anleiten
  • Den Jugendlichen eine Ausbildung in Erste Hilfe bieten
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen
  • ihre Sensibilisierung für die Um- und Mitweld fördern
  • sowie auch Zivilcourage fördern
Unsere Tätigkeiten

Unsere Jugendgruppen veranstalten, in Vereinsjugendarbeit wie in offener Jugendarbeit, Bildungsmaßnahmen und organisiert Aktionen und Programme für eine sinnvolle Freizeitgestaltung:
  • Erste-Hilfe Ausbildung
  • Erste-Hilfe Wettbewerbe
  • Aus- und Weiterbildungen zur Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Verschiedene Projekte, Aktivitäten und Veranstaltungsreihen
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Sicherheit am Berg
  • Outdoor-Veranstaltungen
  • Internationale Austauschprojekte mit verschiedenen Jugendorganisationen
  • Ferienaufenthalte
  • Zeltlager, Sommercamps, „Gaudirennen“ und Gemeinschaftsspiele
  • Notfallszenarien – 24 h Dienst
  • Freiwilliges Engagement im sozialen Bereich
  • Freiwillige Ferieneinsätze

Die Organe der WK-Jugend

Der Landesjugendausschuss
Zusammensetzung des Landesjugendausschusses
  • Landesjugendleiter
  • Landesjugendleiter-Stellvertreter
  • Bezirksjugendleiter oder Bezirksjugendleiter-Stellvertreter
  • Landesjugendkoordinator
Aufgaben des Landesjugendausschusses
  • Der LJA ist zuständig für organisatorische, inhaltliche und fachliche Fragen der WK-Jugend auf Landesebene.
  • Der LJA trifft alle relevanten Entscheidungen, welche die WK-Jugend auf Landesebene betreffen.
  • Der LJA sorgt für eine optimale Abstimmung der Aktivitäten zwischen den Bezirken.
Der Landesjugendleiter
Diese ehrenamtliche Funktion übernimmt folgende Aufgaben:
  • Der Landesjugendleiter ist der Interessenvertreter der WK-Jugend Mitglieder auf Vereinsebene.
  • Er bringt die Anliegen der WK-Jugend beim Vorstand ein und ist gleichzeitig Ansprechpartner des Vorstandes in allen Belangen der Jugendarbeit.
  • Er vertritt die WK-Jugend bei den Versammlungen des Südtiroler Jugendrings.
  • Er organisiert bei Bedarf Informationstreffen der Sektionsjugendleiter und sorgt für einen optimalen Informationsaustausch zwischen der Landesleitung und den WK-Jugendgruppen in den Sektionen.
Der Bezirksjugendleiter
Diese ehrenamtliche Funktion vermittelt zwischen dem Landesjugendleiter und den Sektionsjugendleitern, um die Kommunikations- und Führungsabläufe (speziell bei den Sektionsjugendleitersitzungen) effizienter und kreativer zu gestalten. Der Bezirksjugendleiter arbeitet auf Bezirksebene, wobei die Bezirke dem Sektionseinzugsgebiet wie die operativen Bezirke laut gültigem Organigramm der Landesleitung entsprechen.

Der Bezirksjugendleiter
  • beruft die Jugendleitersitzungen auf Bezirksebene ein
  • sorgt für die Weitergabe von Informationen des Bezirkes an den Landesausschuss und umgekehrt
  • fördert und moderiert aktiv Initiativen auf Bezirksebene, die dem Wesen der WKJugend entsprechen und die Entwicklung der WK-Jugend fördern
  • nimmt an den Sitzungen des Landesjugendausschusses teil
  • übernimmt im Auftrag und nach Absprache mit dem Landesjugendleiter zusätzliche Aufgaben auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.