DE | IT

Haus- und Mobilnotruf

Der Landesrettungsverein bietet seit langem in ganz Südtirol einen bereits erfolgreich erprobten Service an, der es ermöglicht, Hilfe per Knopfdruck herbeizuholen. Der Haus- und Mobilnotruf des Weißen Kreuzes ist eine wichtige vorbeugende und lebensrettende Einrichtung.

Daheim oder auch unterwegs, können sich Haus- und Mobilnotrufklienten im Ernstfall über spezielle Geräte mit der Einsatzzentrale des Weißen Kreuzes in Verbindung setzen, welche dann weitere Schritte in die Wege leitet. Dieser 24-Stunden-Dienst ist beispielsweise für Kinder alleinlebender Eltern interessiert, die Vater und Mutter in guten Händen wissen wollen.


Was sind meine Aufgaben?
»» Installation des Gerätes beim Betreuten
»» Regelmäßige Kontrollen des Gerätes (z. B. Batteriewechsel)
»» Unterstützung des Betreuten bei technischen Fragen
 

Wie werde ich auf den Dienst vorbereitet?
»» Einschulung durch den verantwortlichen Techniker des Hausnotrufbüros in Bozen
»» Jährliches Treffen aller Hausnotruf-Mitarbeiter der Sektionen mit Erfahrungsaustausch
 

Was brauche ich?
»» Ärztliches Zeugnis über Eignung
»» Interesse an der Technik
 

Wie viel Zeit muss ich investieren?
»» Einen halben Tag für die Einschulung
»» Hängt ab von der Anzahl der Geräte im Einzugsgebiet, im Prinzip eine Stunde pro Gerät im Jahr
Wir zählen auf Sie und Ihren Einsatz!

Zum Kontaktformular
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.