IT

Hausnotruf – Für ein selbstbestimmtes Leben

In Sicherheit zu Hause leben: Die meisten Menschen wünschen sich, auch im Alter und trotz gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkungen weiter in den eigenen vier Wänden leben zu können. Mit dem Hausnotruf ist eine schnelle und sichere Hilfe im Notfall garantiert.

Der Hausnotrufdienst des Weißen Kreuzes ist eine wichtige vorbeugende und lebensrettende Einrichtung. Insgesamt besteht das Hausnotrufsystem aus einem sogenannten stationären Basisgerät und einem Notrufsender, der bequem bei bzw. mit sich getragen werden kann.

Der Hausnotrufservice eignet sich für Menschen, die ihre Selbstständigkeit behalten wollen, jedoch aufgrund körperlicher Einschränkungen, chronischer Krankheiten oder altersbedingter Beeinträchtigungen gefährdet sind.
Nützliche Informationen
  • Wie funktioniert der Hausnotrufdienst?
  • Welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich?
  • Welche Leistungen bietet der Hausnotruf?
  • Welche Kosten entstehen durch das Hausnotrufsystem?
  • Woher bekomme ich weitere Informationen?
Funktion
  • Das Hausnotrufgerät wird von einem Techniker des Weißen Kreuzes angeschlossen.
  • Im Notfall drücken Sie auf den Alarmknopf.
  • Sie werden dann sofort mit der Einsatzzentrale des Weißen Kreuzes verbunden.
  • Über die Freisprecheinrichtung im Basisgerät wird Kontakt mit Ihnen aufgenommen.
  • Im Bedarfsfall wird die nötige Hilfe organisiert.
  • Und Ihre Angehörigen werden natürlich auch verständigt.
Technische Voraussetzungen
  • Sie benötigen einen Telefonanschluss und eine freie Steckdose in unmittelbarer Nähe der Stromversorgung des Gerätes.
Oder
  • Sie benötigen eine freie Stromsteckdose für die Inbetriebnahme des Basisgerätes mit integrierter Telefonkarte.
Leistungen
Rufbereitschaft rund um die Uhr
Der Mitarbeiter der Einsatzzentrale leitet im Notfall die nötige Maßnahme ein. Je nach Situation werden genannte Kontaktpersonen, Angehörige oder Nachbarn - deren Kontaktnummern hinterlegt sind - informiert oder es trifft umgehende Hilfe durch den Rettungsdienst ein.
 
Aktualisierung
Um eine einwandfreie und qualitativ gesicherte Hilfeleistung zu erhalten, bedarf es einer kontinuierlichen Aktualisierung der Daten (Kontaktnummern und Namen).
 
Schlüsseldienst
Um im Notfall eine schnellstmögliche Hilfe zu garantieren, können Sie dem Weißen Kreuz einen Zweitschlüssel übergeben. Dieser wird in der Weiß-Kreuz-Sektion in Ihrer Nähe hinterlegt.
 
Wartung
Die Wartung des Hausnotrufgerätes übernimmt ausschließlich das Weiße Kreuz.
 
Kontrollanruf
WK-Mitarbeiter fragen je nach Wunsch im Werktages-, Wochen- oder Zweiwochen-Rhythmus telefonisch nach Ihrem Wohlbefinden. Je nachdem fallen hier kosten von 15, 5 oder 3 Euro monatlich an.
Kosten
Gebühren
Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 25 Euro (sie ist für Jahresmitglieder des Weißen Kreuzes kostenlos). Die Monatsgebühr bei einem Festnetzanschluss beträgt 30 Euro, und 34 Euro bei integrierter SIM-Karte.
 
Zahlungen
Die Zahlungen können bequem mittels Dauerauftrag oder durch Bank- oder Posterlagschein überwiesen werden.
 
Gebührenzuschuss
Es besteht die Möglichkeit, um einen Kostenbeitrag für den Hausnotrufdienst beim zuständigen Sozialsprengel anzusuchen. Beitragszahlungen werden erst dann gewährt, sobald das Ansuchen eingereicht und genehmigt ist. Die Rechnungen, die vor dem Ansuchen ausgestellt wurden, werden nicht berücksichtigt.

Kontakt

Haus- und Mobilnotruf
Tel 0471 444 327
Fax 0471 444 338
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.